Über uns

Entstehung und Selbstverständnis

Die „Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein“, die aus Anlass des 50jährigen Bestehens des Landesjugendrings 1998 von den schleswig-holsteinischen Sparkassen und dem Landesjugendring gegründet wurde, hat die Aufgabe, eine Plattform zur Unterstützung der freien Jugendarbeit durch Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger zu sein. Indem sie Partnerinnen und Partnern der Jugendarbeit die Möglichkeit bietet, Jugendarbeit ideell und materiell zu unterstützen, trägt sie wesentlich dazu bei, Bürgersinn und gesellschaftliches und soziales Engagement zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein anzuregen und zu stärken.

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung und Erziehung der Jugend, insbesondere in der freien Jugendarbeit von Jugend-, Sportverbänden und Jugendinitiativen.

Die Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein versteht sich als Förderstiftung. Der Stiftungszweck wird durch die Förderung von Maßnahmen, Veranstaltungen und Projekten von Jugendverbänden und Jugend­initiativen verwirklicht. Neben der Förderung klassischer Angebote der Jugendarbeit sollen auch innovative Vorhaben in der Jugend­arbeit nachhaltig unterstützt werden.

Hauptprojekt der Stiftung Jugendarbeit ist seit mehreren Jahren das Projekt "Kein Kind ohne Ferien" des Landesjugendrings.

 

Flyer

Satzung